Laden...

Die Sparte Karate veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem DPG einen Kurs über Selbstverteidigung für Frauen am Mittwoch den 24.04.2019.

Eine Erklärung „ was ist wann Notwehr“ und deren Überschreitung hinterlegt mit den jeweiligen Paragraphen gab Klaus Schuster als Polizeibeamter ab. Er definierte die Begriffe Notwehr und Nothilfe.

Im Anschluss daran erklärte Klaus Zeitler an Beispielen,  wie man Gefahrensituationen erkennen kann und wie sie zu vermeiden sind.

Durch spezielle Übungen mit dem Partner wurden Situationen nachgestellt und die psychologischen Hintergründe besprochen.

Hier konnten die Teilnehmerinnen ihre Schwächen erkennen und an dem Abbau von Hemmungen arbeiten.

Danach übten alle Teilnehmerinnen die aktive Abwehr von körperlichen Angriffen beginnend mit verschieden Befreiungsmöglichkeiten aus unterschiedlichen Haltegriffen z. B. Festhalten der Arme, Umklammern, Schwitzkasten usw.

Nur kurz streifte Klaus Zeitler in seinen Ausführungen die Handhabung eines Kubotan`s der als Schlüsselanhänger oder als Kugelschreiber Verwendung findet.

Zum Schluss durften alle Damen mit verschiedenen Schlägen und Tritten beweisen, wie konsequent sie in einer Notwehrsituation handeln würden.

Einigen Damen konnte Klaus Zeitler einen hervorragenden Einsatz bestätigen der im Ernstfall zum Erfolg führen kann.

Insgesamt waren 43 Frauen im Alter von 15 bis 75 Jahren an dieser Veranstaltung interessiert. Alle Teilnehmerinne verfolgten die Ausführen des Trainers mit Interesse und übten die verschiedenen Anwendung mit viel Einsatz.

Am nächsten Tag waren bei einigen Teilnehmer blaue Flecken und ein zum Teil intensivere Muskelkater zu bemerken.

Nach dem Kurs überreichte Klaus Schuster im Namen des DGB, der diesen Kurs organisierte, allen Frauen einen stabilen Kugelschreiber aus Metall der genau in der Form eines Kubotan verwendet werden kann.

In der Pizzeria La Perla fand im Anschluss eine Nachbesprechung statt an der mehr als die Hälfte der Frauen teilnahm.

Die Getränke wurden hierbei vom DGB übernommen.

Für alle Mitglieder der Abteilung Karate, die an diesem Abend Hilfestellung gegeben haben, hatte Herr Klaus Schuster je einen Obstkorb als Aufmerksamkeit und Dankeschön des DGB mit gebracht.

Peter Schiml2019-05-03T11:00:32+00:00