AerobicRedaktion2019-05-06T09:11:09+00:00

Aerobic

Fitnesstraining in unterschiedlichen Varianten.

Aerobic ist ein dynamisches Fitnesstraining in der Gruppe mit rhytmischen Bewegungen zu motivierender Musik. Die Grundelemente sind hauptsächlich (aerobe) Ausdauer und Koordination. Die Übungen werden in einer Choreographie zusammengestellt und unter Leitung eines Aerobic-Trainers vermittelt.

Die Ursprünge gehen auf den US-amerikanischen Arzt Dr. med. Kenneth H. Cooper zurück, der in den 60er Jahren erstmals ein aerobes Training zur Stärkung von Herz und Lunge entwickelte.

Der weltweite Durchbruch kam 1982, als Jane Fonda Aerobic als ihr Gymnastikprinzip vermarktete und Aerobic so vor allem bei jüngeren Frauen sehr populär wurde.

Aerobic-Truppe im TVW 1986

Am 23. April 1983 wurde beim Turnverein Waldsassen mit fast fünfzig Teilnehmern die erste Aerobic-Stunde unter Leitung von Silvia Friedrich gehalten.

Nach einem Einbruch des Aerobic-Booms wurde das Gewicht vermehrt auf medizinische und sportwissenschaftliche Gesichtspunkte gelegt, insbesondere auf die Gelenk schonende Ausführung.

Ausgehend vom ursprünglichen Aerobic haben sich eine ganze Reihe von weiteren Formen und Unterformen dieses Gruppentrainings entwickelt. Jede dieser Formen hat ihre eigene Schwerpunkte und Trainingsziele.

Aerodance  – Eine Aerobic-Form auf fortgeschrittener Stufe mit traditionellen Schritten und tänzerischen Elementen aus dem Jazz und Funk

Step-Aerobic – Aerobic mit Hilfe einer Plattform, auf der die Übungen ausgeführt werden

Bodystyling – Kräftigungsübungen mit diversen Hilfsmitteln

Fatburner – intensives Ausdauertraining zur Fettverbrennung

Durch regelmäßige intensive und gezielte Schulungen haben die Übungsleiter des TVW die Entwicklungen immer mit verfolgt und bieten im Verein unterschiedliche Kurse an.

Bodystyling

Beim Bodystyling geht es vornehmlich darum, seine Figur zu verbessern, Fett zu verbrennen und die Ausdauer der Muskeln zu stärken. Die Bewegungen pro Muskelgruppe werden wesentlich öfter wiederholt als beispielsweise beim Kraftsport. Vorrangiges Ziel des Trainings ist es, die Form der Muskeln und das gesamte Erscheinungsbild zu verbessern.

Jeder Mensch hat einen individuellen Körperbau mit ganz unterschiedlichen Schwächen und Stärken. Vielfältige Muskelgruppen der Problemzonen werden trainiert und optimieren die Figur. Die Bewegungsfähigkeit wird verbessert. Ein bewährtes Programm, um schlanker zu werden und die Haltung zu verbessern.

Wir trainieren mit und ohne Kleingeräte. Die Kleingeräte, die u.a. von uns eingesetzt werden sind Tubes, Hanteln, der Redondo Ball, Balancekissen, Powerball und und und.

Mittwoch von 19:30 – 20:45 Uhr in der Städt. Turnhalle.

Kontakt:
Ursula Eckert
Telefon: 09632-5786
bodystyling@turnverein-waldsassen.de

Ursula Eckert
Ursula EckertTrainerin
Silvia Stark
Silvia StarkTrainerin

Stepaerobic

Step-Aerobic ist ein effektives Training, um deine Fitness zu verbessern und Muskulatur aufzubauen. Dein Herz-Kreislauf-System wird durch die leichten bis mittelschweren Choreografien zu fetziger Musik beansprucht. Durch die gleichzeitige Bewegung von Armen und Beinen wird deine Koordination verbessert.

Das Training ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene gut geeignet. Weiter wir die Fettverbrennung durch die erschwerten Bedingungen mit dem Step noch effektiver angekurbelt, als ohne Step-Brett.

Das Step-Workout beginnt immer mit einem Aufwärmen. Im Anschluss an die Aufwärmung folgen Übungen und Schritte/Choreographien, welche immer aufeinander abgestimmt aufgebaut werden. Am Ende eines jeden Step-Aerobic-Trainings ist es wichtig, dass eine „cool-down-Phase“ eingelegt wird. Das heißt, dass unser Herz-Kreislauf-System wieder „heruntergefahren“ wird und einige Dehnübungen durchgeführt werden.

Das Musiktempo richtet sich nach der Zielgruppe und den Stundeninhalten. In der Regel steigt dieses ab Stundenbeginn kontinuierlich an, um dann zu Ausklang hin wieder langsamer zu werden. Die Maßeinheit für Musiktempo ist bpm („beats per minute“), also die Anzahl der „Schläge pro Minute“. Während zu schnelle Musik auf Kosten der Technik gehen kann, führt zu langsame Musik zu unzureichender Bewegung.

Da die Standardbewegungsmuster so gehalten sind, dass ein sinnvolles Aneinanderreihen innerhalb der Musik möglich ist, bewegt sich alles harmonisch innerhalb der Phrasen bzw. des Musikbogens. Eine komplette Choreographie kann so ohne Unterbrechung des Bewegungsflusses unterrichtet werden. Neu eingeführte Bewegungen werden fließend harmonisch eingeführt, so dass die gesamte Choreographie motivierend und mitreißend ist. Ohne Pausen werden neue Elemente drangesetzt, auch mit variierenden Raumwegen und Drehungen. Somit kann eine einfache Choreographie mit einfachen kleinen Änderungen zu einer mittelschweren oder auch schweren Choreographie umgebaut werden.

Da immer mit einfachen Schritten begonnen wird, kannst du dir selbst aussuchen, ob du zu den schwierigeren Übungen wechseln möchtest oder nicht. Bedenke: Du kennst deinen Körper am Besten und somit entscheidest du nach Tagesform, welche Variante du wann machen möchtest.

Montag von 19:00 – 20:00 Uhr in der Städt. Turnhalle.

Kontakt:
Ursula Eckert
Telefon: 09632-5786
stepaerobic@turnverein-waldsassen.de

Ursula Eckert
Ursula EckertTrainerin

Yoga

Yoga verbindet Körper, Geist und Seele und hilft uns, unsere Mitte zu finden. Die Muskeln werden gekräftigt, gedehnt und entspannt. Die Wirbelsäule wird beweglicher, Vitalität und Leichtigkeit entwickeln sich. Rücken- und Nackenschmerzen können gelindert werden und das Immunsystem wird gestärkt. Yoga hat positive Auswirkungen auf die Organe, das vegetative Nervensystem und auf Herz und Kreislauf. Die kontinuierlicheYogapraxis wirkt wohltuend auf den gesamten Körper.

Asanas (Körperstellungen) allein sind nicht das Besondere an Yoga. Erst die Verbindung der Übungen mit dem Atem, die besondere Achtsamkeit auf unser Inneres und unseren Köprer, tiefes Gewahrsein in den Übungen bringen den außerordentlichen Nutzen und verbinden Körper und Geist. Achtsamkeit, Meditation, Pranayama, Entspannung und die Yogaphilosophie, die in jede Stunde einfließen, bewirken den besonderen Effekt, den die Praxis auf uns hat. Wir finden zurück zu unserem Sein, unserer Essenz.

Der Körper ist der Bogen, die Asanas sind der Pfeil, der das Ziel -die Seele- trifft (B.K.S. Iyengar).

Donnerstag von 18:30 – 20:00 Uhr in der Städt. Turnhalle.

Kontakt:
Bettina Gebhard
Telefon: 09632-8409433
yoga@turnverein-waldsassen.de

Bettina Gebhard
Bettina GebhardTrainerin

Drums alive

Drums Alive® ist ein einzigartiges und extravagantes Fitness- und Wellnessprogramm .Es fängt das Wesen von Bewegung und Rhythmus ein und führt durch viel Spaß zu effektiven Fitnessresultaten! Drums Alive® steckt voller motivierender Musik und Trommelrhythmen welche die Füße zum Stampfen und den Körper in Bewegung bringen.

Die Choreographien sind darauf ausgerichtet, sowohl die physische als auch die mentale Fitness zu steigern, Fett zu verbrennen, aber vor allen Dingen soll es Spaß bringen.

Drums Alive® Mission
Der Rhythmus wird als die Quelle der Inspiration verwendet, um eine neue Gruppenfitness zu entdecken. Drums Alive® verbindet die Vorteile eines traditionellen Fitnessprogramms mit den Vorteilen der Musik und des Rhythmus.

Das Ganzkörper-Workout von Drums Alive®  eignet sich für Kinder genauso gut wie für Erwachsene oder Senioren. Es verbindet klassische Aerobic-Schritte mit einem pulsierenden Trommelrhythmus – und trainiert so Körper und Geist gleichermaßen. Durchblutung und Sensomotorik werden gefördert, Stress und Aggressionen abgebaut.

Bei den Wellness Beats bedienen wir verschiedene Stilrichtungen, unterschiedliche Rhythmen sowie auch variierende Tempi in der Musik. Ein fittes Gehirn verbessert mittels der Verwendung von Überkreuz-Bewegungsabläufen die Zusammenarbeit der rechten und linken Gehirnhälften und vergrößert die Amplitude der Alphawellen. Eine erhöhte Alphawellen-Amplitude vermindert nachweislich Stress und steigert das Wohlbefinden. Körperliches, emotionales und psychisches Wohlbefinden werden gleich noch mitgeliefert! Lassen sie sich auf diese unvergessliche Erfahrung ein!

Im Turnverein Waldsassen bieten wir dieses tolle Fitness-Training als Kurs-Programm an.

Die zertifizierten Trainerinnen für Drums Alive®  Ursula und Silvia überraschen die Teilnehmer immer wieder mit neuen Choreographien.

Die Kurs-Termine werden auf dieser Seite angezeigt.

„Wo ich herkomme, sagen wir, dass Rhythmus die Seele des Lebens ist, weil das ganze Universum um Rhythmus rotiert, und wenn wir unseren Rhythmus verlieren, kommen wir in Schwierigkeiten.“

Babtunde Olantunji

Musik und Rhythmus durchströmen unser gesamtes Leben. Wir verbinden Zeit, Orte und wichtige Erinnerungen mit den Gefühlen die sie auslösen. Unser Stimmung und unser Verhalten kann durch sie beeinflusst und gesteuert werden. Musik und Rhythmus können Seele, Körper und Geist heilen.

Kurse variieren nach Bedarf.

Kontakt:
Silvia Stark
Telefon: 09633-91316
drumsalive@turnverein-waldsassen.de

Silvia Stark
Silvia StarkTrainerin
Ursula Eckert
Ursula EckertTrainerin

Indian Balance

Das einzigartige Trainingskonzept verknüpft überlieferte Erkenntnisse der Native American Indians mit der modernen Bewegungslehre. Das Training formt den gesamten Körper,  die Bewegungsabläufe und die Atmung sind im Einklang mit der indianischen Musik, die das Programm begleitet.

Philosophie und Sinn von INDIAN BALANCE – den Körper bewegen, während die Seele ausuht! – Seelenfrieden (Soul), körperliche Harmonie (Body) und ruhiger, dennoch wacher Geist (Mind)!

Die Indian Balance Workouts mit verschiedenen Variationen und Levels sind für alle Altersgruppen und Konditionstypen. Von Einsteigern bis Fortgeschrittene sind sie als gesicherte Bewegungsprogramme zusammengefasst.

Die einzelnen Übungen sind so konzipiert, dass sich die Bewegungsradien ganz auf die persönliche Befindlichkeit abstimmen lassen. Beim Training kann kam wählen, wie weit man jede Bewegung ausführt.

Erfunden hat dieses einzigartige Body-Workout Sporttherapeut und Mastercoach Christian de May. Das Besondere an Indian Balance die Atemtechnik Kahuna. Diese Methode aktiviert unser Atempotenzial, löst Spannungen und hilft neue Energie und Lebenskraft zu tanken.

Hintergrund der INDIAN-BALANCE Atmung: Sie entspringt  aus den indianischen Traditionen und wird von den Kahunas (Huna-Technik) die über die drei Bewegungs- und Bewusstseinsebenen Ihre Techniken anwenden und sich mit Energie versorgen, tief der INDIAN-BALANCE Atmung verankert.

Für Eile fehlt mir die Zeit!

Indigene Heilgymnastik. Die fließenden Moves  werden harmonisch und kraftvoll auf den Körper übertragen, mit einer tiefen Wirkung auf Rücken, Bauch, Beine und Po. Die einzelnen Bewegungs- und Variationsmöglichkeiten zeigen den Spirit der energiereichen Übungen.

Die exotisch-klingenden Namen im INDIAN-BALANCE –Programm sind aus der indianischen Tradition stammender Kraftbilder, die ein bestimmtes Szenerien beschreiben und eine eigene Symbolik haben: Spirit. Durch die Visualisierung ausgesuchte Kraftbilder wird die Vorstellungskraft der Teilnehmer gefördert und beflügelt. Dies führt zu präzisen und kraftvollen Bewegungen.

Die höheren Gedanken sind Medizin für deine Seele — Unsere eigene Energie überwindet alle Grenzen.

„Wir haben alles gesehen, wir sind überall gewesen. Was uns noch bleibt, ist die Reise nach Innen, die Wichtigste von allen“

James Peshlakai, Altestenrat der Navajo Indianer

 

Unsere speziell ausgebildeten Trainerinnen für dieses Programm sind Ursula, Bettina und Silvia.

Kurse variieren nach Bedarf.

Kontakt:
Silvia Stark
Telefon: 09633-91316
indianbalance@turnverein-waldsassen.de

Silvia Stark
Silvia StarkTrainerin
Ursula Eckert
Ursula EckertTrainerin
Bettina Gebhard
Bettina GebhardTrainerin

Jumping

Der neue Trendsport „Jumping Fitness“. Effektiv, kreativ und innovativ.

Hierbei handelt es sich nicht nur um etwas hüpfen auf dem Trampolin, sondern um ein effektives Ganz-Körper-Workout. Jumping Fitness stärkt mehr als 400 Muskeln und ist ein hervorragendes Ausdauertraining. Das Power-Hüpfen ist in vielerlei Hinsicht hocheffektiv und dazu macht es noch richtig gute Laune.

Da sich beim Springen die Schwerkraft vervierfacht, wirkt sich dieser Pumpeffekt positiv auf die Muskeln, das Knochengerüst und den Stoffwechsel aus. Es bringt den Fettstoffwechsel auf Touren und ist super zum Abnehmen. Ebenso entgiftet es durch den verbesserten Lymphfluss den Körper. Das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt und die Muskulatur gekräftigt. Wer 10 Minuten auf dem Trampolin trainiert, erreicht genau so viel, wie mit 30 Minuten Laufen.

Genau durch diese Schwerkraft ist diese Trainingsmethode weitaus gelenkschonender als andere Sportarten.

Es werden teils schnelle, teils langsame Sprünge und Kombinationen ausgeführt, wodurch nicht nur Kalorien verbrannt werden, sondern auch die Koordination und der Gleichgewichtssinn geschult wird.

Gewicht, Alter oder Leistungsniveau ist absolut nebensächlich. Die Sprünge und Techniken sind leicht zu erlernen und jeder kann sein eigenes Tempo vorgeben. Männer und Frauen sind bei uns herzlich willkommen.

Wir Trainer bringen euch dazu, bei rhythmischer Musik und unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, beim Auspowern und Schwitzen viel Spaß zu haben. Unsere Trainingsstunden sind sehr abwechslungsreich aufgebaut. So kann es auch sein, dass Hanteln oder Gewichte zum Einsatz kommen.  Um Muskelkater zu vermeiden endet jede unserer Stunden mit einem Cool-Down und einer Stretching-Einheit.

Jumping Fitness ist perfekt für den Stressabbau! Es wirkt sich auf die psychische Gesundheit aus indem beim Hüpfen Glückshormone ausgeschüttet werden. Deshalb ist unsere oberste Priorität der Spaß und die gute Laune.

Musik führt die Menschen zusammen. Wie der Sport.

Das sind die beiden großen Bewegungen, die die Menschen vereinen.

-Elton John-

Also kommt vorbei und probiert es aus! Let´s Jump!

Wir freuen uns auf euch.

Eure Katrin und Selina.

Mittwoch von 18:00 – 18:45 Uhr  und von 18:45 – 19:30 Uhr in der Städt. Turnhalle.

Donnerstag von 20:15 – 21:00  Uhr und Freitag von 18:15 – 19:00 Uhr in der Städt. Turnhalle.

Kontakt:
Katrin Stark
Telefon: 0160-3510069
jumping@turnverein-waldsassen.de

Katrin Stark
Katrin StarkTrainerin
Selina Fuhrmann
Selina FuhrmannTrainerin

Pound

Pound ist eine intensive Cardio Jam Session, welche simuliertes Schlagzeug spielen mit leichtem Widerstand kombiniert. Das Workout vereint Cardio, Pilates, Kraft-Trainings-Elemente sowie plyometrische und isometrische Bewegungsabläufe. Durch die kontinuierliche Bewegung des Oberkörpers mithilfe der leicht gewichteten Ripstix verwandelst du dich mit jedem Song in einen Kalorien verbrennenden Drummer !

Dienstag von 19:00 – 20:00 Uhr in der Knaben-Realschule.

Kontakt:
Selina Fuhrmann
Telefon: 0175-6155740

 

Selina Fuhrmann
Selina FuhrmannTrainerin